Neuinterpretationen des Bruder Klausen-Liedes

Im Rahmen der Jugendkulturtage im November 2017 in Breil/Brigels interpretieren drei junge Musikerinnen aus der Region Breil/Brigels das bekannte und bei vielen sehr beliebte Bruder Klausen-Gebet, resp. -Lied „Mein Herr und mein Gott“ neu. Die drei jungen und sehr talentierten Musikerinnen Giulia Cathomen, Fiona Cavegn und Svenia Tuor verleihen mit ihren jeweiligen Bands/Formationen dem Bruder Klausen-Lied ihre ganz persönliche Note und werden so am Freitag, 10. November 2017, an den Jugendkulturtagen in Breil/Brigels für einen ganz speziellen Konzertabend sorgen. Die Neuinterpretationen, resp. Neuvertonungen – der Text wird selbstverständlich nicht verändert –  folgen sowohl in deutscher als auch in rätoromanischer Sprache („Miu Segner, miu Diu“).

Die Bands/Formationen mit vollem Namen:

  • Fiona & Salome Cavegn
  • Hard Mild
  • Musicants giuvens da Breil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.