Die THC zu Besuch bei Bruder Klaus in der Val Lumnezia

Schweizweit sind die Semesterferien vorbei und die Studierenden drücken seit dem 18. September 2017 wieder die Bänke in den Vorlesungssälen. Das Herbstsemester hat begonnen. Auch an der Theologischen Hochschule in Chur wurde der Betrieb wieder aufgenommen – mit 12 neuen Studierenden. Herzliche Gratulation.

Am Eröffnungstag des neuen Semesters machte die ganze Hochschulgemeinschaft einen Ausflug ins Val Lumnezia und besuchte die Kapelle Sogn Vetger mit dem Nachbau der Bruder Klausen-Klause. Bei der kurzen Andacht in der Kapelle lauschten alle den Klängen von Fiona Cavegn zu, welche nicht nur ihre Neuinterpretationen des Bruder Klausen-Liedes zum Besten gab, sondern auch die Andacht mit anderen, eigenen Songs bereicherte. Zum Abschluss des Ausfluges genossen die Professorinnen/Professoren und Studierenden im Biohof Caduff in Degen selbstgemachten Apfelkuchen und/oder selbstgemachte Apfel-Sorbet.

Vielen Dank für den Besuch in der Val Lumnezia!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.